Virenscanner Test und Testsieger 2017

Virenscanner müssen bei allen Windows Betriebssystemen installiert werden. Die Firewall der Virencsanner allein kann schadhafte Programme nicht aufhalten. Solche Sicherheitsprogramme (Security) erkennen Malware und Trojaner und verhindern die Installation von schadhaften Programmen. Für 2016 haben einige bekannte Ratgeber Testberichte und Empfehlungen herausgebracht, wie mit Viren umgegangen werden sollte. In den folgenden Zeilen erklären wir, was Viren sind, wie die Antivirus-Software funktioniert und welche Scanner sich im Test durchsetzen können.
Die Testberichte zeigen, dass die günstigsten Virenscanner online zur Verfügung stehen. Die Ladenpreise sind sehr viel teurer. Auch hier können Sie die Testsieger vergleichen.

STIFTUNG WARENTEST FÜR WINDOWSBASIERTE SYSTEME

2015 hat Finanztest die Antivirenprogramme für Windows getestet. Testsieger wurde überraschender Weise G Data Internet Security 2015. Die Prüfer gaben in der Gesamtnote eine 1,8. Hierbei handelt es sich um den Schutztest (1,4) an sich, Handhabungstest (2,1) und den Rechnerbelastungstest (2,6). Erstaunlich ist hier, dass der Einkaufspreis im Internet mit 40 Euro deutlich teurer ist, als der Handelspreis im Fachgeschäft (33 Euro). Die Platzierungen laut der Prüfer:

PlatzierungProduktBewertungAmazon Link
Platz 1G Data Internet Security 20151,8
Platz 2Avira Internet Security 2015 2,0
Platz 3BullGuard Internet Security 2015 2,0
Platz 4AVG Internet Security 20152,1
Platz 5Eset Smart Security 82,1
Platz 6F-Secure Safe Internet Security 2015 mit Firewall Windows 8.12,1
Platz 7Avira Free Antivirus 2015 mit Firewall Windows 8.12,2
Platz 8AVG AntiVirus Free 2015 mit Firewall Windows 8.12,3
Platz 9Kaspersky Internet Security 20152,3
Platz 10Avast! Free Antivirus 2015 mit Firewall Windows 8.12,7
Platz 11Norton by Symantec Norton Security 20152,7
Platz 12Bitdefender Internet Security 20152,8
Platz 13McAfee Internet Security 20152,9
Platz 14Avast! Internet Security 20153,0
Platz 15Trend Micro Internet Security 2015 mit Firewall Windows 8.13,6
Platz 16Defender Windows 8.1 -kostenlos3,7
Platz 17Panda Security Internet Security 20153,9

Auffällig im Test der Virenscanner ist, dass selbst großen und bekannten Firmen wie McAfee und Norten im Programmtest nicht bestehen. Um so verwunderlicher ist es, das Windows diese beiden Unternehmen meist als Vorinstallation anbietet. Weiterhin ist es ärgerlich, dass die Downloadpreise ein Vielfaches höher sind, als die Preise in den Fachgeschäften. Das gilt besonders für McAfee. Im Preistest ergibt sich ein Preisspanne von über 60 Euro. Getestet werden Produkte in allen Kategorien. Neben dem Preis ist auch der Leistungstest entscheidend.

Wir haben für Sie auch die Testergebnisse von AVG zusammengefasst, die Sie hier einsehen können.

Jetzt den PC schützen >

VIRENTEST ANDROID 2015 auch für 2016 gültig

Laut den Tippgebern von Chip gibt es auch für die Betriebssysteme von Handys und Tablets sehr gute Schutzprogramme. Alle Programme haben die Virengruppen erkannt und blockiert. Es ergab sich ein Quotentest (Erkennung) von über 99,5 Prozent. PC und Laptobs erkennen meist nur 60 bis 75 Prozent der Viren. Probleme hat es jedoch beim Thema Fehlalarm gegeben. Folgende Virenscanner sind mit die besten Anbieter im Scannertest:

  • Avira Antivirus Security – Androis App 4.2
  • Eset Mobile Security – Android App 2.0.853.0
  • G Data Internet Security – Android App v25.05.5
  • Kaspersky Internet Security – Android App 11.5.4.836
  • Free Antivirus and Security – Android App 3.0.1160
  • Norton Antivirus & Sicherheit – Android App 3.8.0.1199
  • Bitdefender Mobile Security – Android App 3.2.51.151
  • Mobile Security & Antivirus – Android App 4.0.7879
  • Ikarus mobile.security – Android 1.7.16
  • McAfee Antivirus & Security – Android App 4.2.0.565

Schlechtestes Antivirprogramm im Test war PSafe. Es hatte eine Erkennungsrate von nur 95,91 Prozent. das ist im Produkttest eher selten. Mehr zum Virenscanner Android Test auch unter http://test-virenscanner.de/android/.
Jetzt den PC schützen >

ANBIETER BITDEFENDER IN DER KRITIK BEIM PRAXISTEST

Bitdefender ist eine bekannte Größe im Bereich der Internetsicherheit. Doch in den letzten Jahren hat das Niveau im Leistungstest deutlich abgenommen. Zwar werden Trojaner und andere schadhafte Programme vom Antivirsystem erkannt. Doch gibt es nicht unerhebliche Probleme beim Supporttest. Kunden beschweren sich immer wieder, dass Bitdefender keinen eigenen Mailserver hat. Auch wird kritisiert, dass europäische Mails (Daten) an amerikanische Firmen weitergeleitet werden.

WARUM SICH SCHÜTZEN IM LEISTUNGSTEST

Viele Nutzer fragen sich, warum sie ihren PC mit einem Virenschutz schützen müssen. Es gibt sehr viele Antworten auf diese Frage. Denn Viren, Würmer, Trojaner und andere Schädlinge (Programme) können nicht nur Daten entwenden. Sie können Passwörter erspähen und auch die Kontrolle des Gerätes übernehmen. Es existiert Schadsoftware, welche die Lüfter ausschaltet oder die Batterie im Laptop überhitzen lässt. Damit ist das Gerät nicht mehr nutzbar. Aus diesem Grund sind Virenscanner unerlässlich, damit Ihr Notebook, PC oder Laptop Ihnen lange Zeit erhalten bleibt. Im Notbooktest ergeben sich klare Trends hin zum Acer.

KASPERSKY VON AUßENSEITER IM SCANNERTEST

Lange war das Programm Kaspersky bei Leihen und Profis sehr beliebt. Der Performancetest sprach in diesen Fall einfach für sich. Doch hat sich Kaspersky auf seine alten Testergebnisse seines Antivirprogramms ausgeruht. So ist es nicht verwunderlich, dass Außenseiter ihn von seiner stabilen Marktposition werfen. Die Firma Eset hatte anfänglich Startschwierigkeiten. Doch diese Krise scheint überwunden. Eset kann im Virenscannertest deutlich besser abschneiden, als von vielen Ratgebern vermutet. Auch im Kostentest sieht es gut aus.

Jetzt den PC schützen >

MAC UND APPLE NICHT UNANTASTBAR IM VIRENSCANNERTEST

Bisher galten die Geräte von Apple, besonders Mac-Computer, als komplett Virensicher. Doch nun gab es vor kurzem zum ersten Mal einen Angriff. Ein Programm, namens „KeRanger“ hat die Daten des PC’s einfach verschlüsselt. Eingeführt wurde das Schadprogramm durch einen Trojaner. Durch die Verschlüsselung der Daten war der Verbraucher nicht mehr in der Lage seinen Computer zu nutzen. Der Geschädigte wurded dann erpresst. Wenn eine Entschlüsselung erfolgen soll, muss gezahlt werden. Apple hat einen Tag später ein Update für einen Virenscanner veröffentlicht. Es ist an diesem Fall zu erkennen, dass Windows immer noch das anfälligste Betriebssystem im Vergleichstest ist. Doch Apple wird auch immer mehr angegriffen. Auf diesem Beitrag können Sie die Testergebnisse von Virenscanner Mac Test einsehen.

WAS SAGT COMPUTERBILD ZUM TEST

Computerbild stellt fest, dass gute Antivirenprogramme Geld kosten. Doch es muss kein Vermögen für einen guten Virenschutz bezahlt werden. Weiterhin werden einige Firmen angemahnt. Der Verbraucher wird absichtlich durch Mails oder Meldungen verunsichert. So soll der Käufer dauerhaft ein Abo von Virenscannern abschließen. Nach der Veröffentlichung der Testergebnisses, hat Avira diese Strategie fallen gelassen und versprochen nicht mehr darauf zurück zu greifen. Andere haben darauf nicht reagiert.

FIREWALLTEST – WAS IST DAS UND WAS WIRD GETESTET

Eine Firewall ist ein Bestandteil des Sicherheitssystems für den PC. Sie verhindert Fremdzugriffe von anderen Netzwerken und Geräten. Im Expertentest wird zwischen der Personal Firewall und der externen Firewall. Aber Vorsicht, eine Firewall allein kann nicht vor Viren, Würmern oder Trojanern schützen. Der Verbraucher muss immer auch eine Antivirensoftware installieren. Der Servicetest zeigt eine schnelle Reaktion, wenn es zu Problemen kommt.

MICROSOFT SECURITY ESSENTIALS im Testbericht

Inzwischen ist dieser Name (MSE) veraltet. Microsoft bietet für sein Win 8 die gleiche Leistung unter dem Namen Defender an. Windows stellt so ein kostenloses Programm der Virenscanner zur Verfügung. Sie soll vor Viren, Spyware, Rootkits und Trojanern schützen. Bemerkenswert ist an diesem Fall, dass die Leistungsfähigkeit des Computers und Betriebssystems nicht oder kaum beeinflusst wird. Bedingung für die Installation ist, dass eine gültige Lizenz für das Betriebssystem besteht. Das kostenlose Programm kann leider im  Antivirtest nur wenig überzeugen.

COMODO ALS AUFSTEIGER IN DEN TESTBERICHTEN

Leider wurde das Antivirenprogramm Comodo nur sehr wenig geprüft. Doch das Magazin Chip lobt dieses Programm. Es nutzt die Cloud-basierten Erkennungsmechanismen und sichert solide die Online Verbindung an. Wird auch die Firewall von Comodo installiert, besteht ein solider Schutz. Bisher war dieses System nur mit älteren Betriebssystemen kompatibel. Doch seit kurzem kann es auch problemlos auf Win 10 implantiert werden. Erfahren Sie auch hier noch mehr über aktuelle Updates zu den neusten technologischen Entwicklungen von Virencannern und mailen Sie uns auch gern Ihre eigenen Erfahrungsberichte.

Jetzt den PC schützen >