AVIRA VIRENSCANNER TEST

2GYB1NSBQG

Avira Internet Security (Antivir) ist ein sehr bekanntes und weiter verbreitetes Antiviren-Programm. Neben dem Premium-Schutz gibt es es auch andere Versionen (free). Der Virenscanner gehört auch in 2016 zu einer der besten Virenscanner auf dem Markt. Da das Betriebssystem Windows sehr anfällig für Viren ist, sollte jeder Verbraucher sich für diesen Schutz entscheiden. Selbst Apple muss zugeben, dass ohne Schutz die Betriebssysteme von MAC gefährdet sind.
Die Testberichte zeigen, dass die günstigsten Virenscanner online zur Verfügung stehen. Die Ladenpreise sind sehr viel teurer. Auch hier können Sie die Testsieger vergleichen.

DEFINITION VON VIRUS BEI PROGRAMMEN IM TESTBERICHT

Es existieren viele Definitionen, was ein Virus bei Betriebssystemen und Programmen ist. Letzten Endes handelt es sich um eine Software, welche sich in den PC illegal einschleust. Der Nutzer merkt erst sehr spät, dass etwas mit dem Computer nicht stimmt. So hebeln diese Viren bestimme Befehle aus und können die Kontrolle von CPU usw. übernehmen. Auch existieren Trojaner und Würmer, welche die Daten vom User erspähen. Besonders in den letzten Jahren hat der Datendiebstahl von PC’s enorm zugenommen. Nur ein Antivirus-Programm kann das System schützen.

Jetzt den PC schützen >

FUNKTIONIERT AUCH BEI MAC WIE TESTS ZEIGEN

Wie bereits schon erwähnt sind selbst die Notebooks von Apple nicht mehr sicher vor Angriffen und Datenverlusten. Vor einigen Monaten gelang es einem Virus den Mac zu befallen. Auch sind die Smartphones nicht mehr sicher. Es gibt bisher unbekannte Sicherheitslücken, welche die PIN-Eingabe umgehen können. Um sich vor Viren zu schützen, sollte jeder User sich für den PC-Suite entscheiden. Die Erkennung von Schadsoftware ist bisher sehr gut und unschlagbar bei Handys (Android).

KONKURRENTEN KASPERSKY UND BITDEFENDER CHANCENLOS

Vor einiger Zeit war Kaspersky das Antivirusprogramm der Zukunft. Doch inzwischen stellt sich heraus, dass diese Firma nicht mehr sehr viel Zeit in die Entwicklung und Prävention investiert. So erkennen (Erkennungsrate) die Virenscannerprogramme Bitdefender und Kaspersky zwar viele Viren, doch beeinträchtigen sie die Leistung der CPU erheblich. Das bestätigen unter anderen die Tests von AV-Comparatives.

REALTIME PROTECTION IM PRAXISTEST

Avira ist einer der ersten Hersteller, welche eine funktionierende realtime Protection anbietet. Bei der Premium-Variante aus 2014 und 2015 sowie 2016 sind diese mit enthalten. Hier werden in Lifetime über die Avira Cloud Daten übermittelt. Damit ist der User noch besser gegen mögliche Gefahren aus dem Netz geschützt. Seit kurzem ist die Avira-Firewall komplett ausgestellt. Begründet wird das von dem Unternehmen, dass die Windows-Firewall (Win 10) ausreicht. Hier weiter in den Schutz zu investieren lohnt sich nicht mehr.

ZUGRIFF VERWEIGERN IM LEISTUNGSTEST

Viren lauern überall. Nicht nur in Mails (Malware), CD’s oder MP3. Sie können beim Surfen im Internet übertragen werden. Dank Avira werden diese Zugriffe erkannt und kenntlich gesperrt. Der Nutzer des Computers wird gewarnt und informiert. Dabei kann er entscheiden was mit dem Zugriff passieren kann. Denn nicht immer sind unerlaubte Zugriffe schadhaft und müssen nicht in die Quarantäne verschoben werden. Einige Programme und Hardware, wie Drucker mit WLAN, benötigen einen bestimmten Zugang. Inzwischen ist es keine Seltenheit mehr, dass Virenscanner mit der Zeit lernen, welche Programme einen Eintritt erhalten und welche nicht.

Jetzt den PC schützen >